Sie sind hier

Googlemail registrieren

Wie bei anderen E-Mail-Services auch, muss man sich vorher bei Googlemail registrieren, bevor man deren E-Mail-Dienste nutzen kann. Dazu muss man ein sogenanntes Registrationsformular ausfüllen. In diesem werden unter anderem persönliche Daten sowie eine Wunsch-E-Mail-Adresse und ein Passwort verlangt. Googlemail verlangt lediglich den Vor- und Nachnamen, was die persönlichen Daten betrifft. Andere Daten können nach Wunsch nach der Registration hinzugefügt werden.

Danach fragt Googlemail nach dem gewünschten Anmeldenamen. Dieser kann direkt nach der Eingabe auf seine Verfügbarkeit geprüft werden. Da jede Adresse nur einmal vergeben werden kann, ist dies ein nützlicher und effizienter Service. Anschließend muss der Nutzer ein Passwort für sein Postfach auswählen. Dabei gibt es keine Vorgaben zu beachten. Trotzdem sollte man ein sicheres Passwort mit vielen Zeichen, Groß- und Kleinschreibung sowie Zahlen verwenden.

Zudem ist es möglich eine Sicherheitsabfrage zu erstellen. Falls man einmal sein Passwort vergessen haben sollte, wird dieses nach erfolgreicher Beantwortung der Sicherheitsabfrage zugesendet. Des Weiteren ist es möglich, eine alternative E-Mail-Adresse anzugeben. Ist die Registration einmal abgeschlossen, so wird das E-Mail-Konto freigeschaltet und kann ab jetzt bei Googlemail genutzt werden.